Innovation trifft Emotion: Mercedes-Benz C-Klasse PIECHA C 205 RS-R

24.03.2017 |  Von  |  Mercedes-Benz, Tuning, Zubehör
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Innovation trifft Emotion: Mercedes-Benz C-Klasse PIECHA C 205 RS-R
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Die Edeltuning-Schmiede PIECHA hat die Wintermonate genutzt und ganze Arbeit geleistet. Pünktlich zum Saisonstart präsentiert sie das PIECHA C 205 RS-R Designprogramm für die aktuelle C-Klasse W205, basierend auf Limousine und T-Modell mit AMG-Line und den AMG C63-Modellen.

Innovation trifft Emotion. Getreu dieser Philosophie liegt das Hauptaugenmerk bei PIECHA vorrangig auf einer optisch perfekten Inszenierung – und ist mit dem PIECHA C 205 RS-R einmal mehr exzellent umgesetzt worden.


Die Front-Ansicht ist bissig und bullig, der Heckbereich vermittelt kraftvoll elegant geballte Power und von der Seite unterstreichen die brandneuen PIECHA AV3-Felgen sowie die verbreiternden Schwellerblenden den grossartigen Gesamtauftritt.

Der PIECHA C205 RS-R ist modern, eigenständig und dynamisch.













Die Features im Einzelnen

Die zweifarbig lackierte Frontlippe verändert das AMG-Einheits-Design gravierend. Mit wenigen Handgriffen lässt sich die Veränderung realisieren, denn die neue Frontlippe wird einfach über den Originalspoiler aufgeschoben und unsichtbar verschraubt. Dies ist ideal für Leasing-Fahrzeuge, denn eine Rückrüstung in den Serienzustand ist jederzeit unsichtbar möglich. Die Heckpartie der T-Modelle wird durch den zusätzlichen Dachspoiler und den sehr dynamisch gestylten Heckdiffusor nachhaltig optimiert. Die Montage des Dachspoilers erfolgt durch Verkleben auf dem originalen Heckabschluss. In Hochglanz-Schwarz lackiert harmoniert dieser perfekt mit den seitlichen schwarzen Heckblenden und bildet eine Einheit. Für die Limousine wurde eine optisch breit wirkende 3-teilige Heckspoilerlippe entwickelt, die den Heckdeckelbereich dynamisch entspannt. Der kraftvoll und gleichzeitig elegant gezeichnete Heckdiffusor mit den integrierten originalen AMG C63- Endrohren und den beiden markanten Down-Force-Flügeln ist eine Augenweide für sich. Hier zeigt sich, mit wieviel Liebe zum Detail gearbeitet wurde – über den Endrohren die filigranen Gittereinsätze oder die perfekte Aufnahme der Parksensoren oder beispielsweise die Integration des Abschleppösendeckels. Ein Meisterwerk der Designkunst.

Der Heckdiffusor wird an Stelle des originalen Gitters mit den integrierten Endrohrblenden ausgetauscht. Passend bei AMG C63- und AMG-Line-Ausführungen für Limousine und T-Modell mit der Voraussetzung, dass keine Anhängerkupplung verbaut ist.

Die Seitenschwellerblenden für die AMG-Line-Schweller sind für alle C-Klasse W205-Modelle inkl. Cabrio und Coupé passend und werden einfach auf die originalen Schweller aufgeklebt. Sie sind im mittleren Bereich um 2,5 cm breiter ausgeformt, um der optischen Dynamik nachhaltig zu Gute zu kommen. Ohne dass die originalen Schweller für eine farbliche Absetzung mühevoll abgebaut werden müssten, können die Schwellerblenden separat lackiert oder foliert und auf die originalen Ausformungen aufgeklebt werden. Sie vermitteln damit deutlich mehr Sportlichkeit.

Unweigerlich fallen die brandneuen PIECHA AV3-Felgen mit ihrem gewaltig tiefen Felgenbett und den filigranen, offen gestalteten Speichen ins Auge. In Anthrazit frontpoliert und Hochglanz lackiert wird das aktuelle Design der konvexen Felgen gekonnt umgesetzt und lässt viel Sicht auf grosse Bremsanlagen zu. Als Bereifung kann die optionale 19“-Bereifung übernommen werden oder wie bei dem PIECHA C205 RS-R die maximale Bereifung vorne mit 245/35 R19 und hinten mit 275/30 R19. Karosserienacharbeiten sind keine vorzunehmen, jedoch muss auf eine ausreichende Radabdeckung geachtet werden.

Diese fahrdynamische Optimierung verlangt nach einem schwerpunktmäßig tieferen Fahrzeugniveau. Dies wird bei den Standardmodellen durch eine Tieferlegung des Fahrwerks um 35 mm mittels Federn realisiert. Um die technisch sehr aufwendigen elektronisch gesteuerten Sportstossdämpfer der AMG C63-Fahrzeuge voll funktionsfähig beibehalten zu können, kommt eine moderne, individuell einstellbare Tieferlegung mit speziell entwickelten Gewindefedernsatz zum Einsatz. Durch Austausch des originalen Federaufnahmetellers gegen einen einstellbaren Gewindeteller mit speziell abgestimmtem Federnsatz lässt sich die Tiefe der AMG-Fahrzeuge individuell einstellen, bei gleichzeitig perfekt abgestimmtem Komfort unter Beibehaltung der serienmäßigen Stossdämpferregelung

Für Diesel-Modelle ist zudem ein elektronisches Soundmodul im Angebot, um akustisch einen kraftvollen V8-Auspuffsound zu simulieren. Wem die Leistung seiner C-Klasse nicht ausreicht, für den hält PIECHA zusätzliche Performance- Module für die jeweilige Motorisierung bereit. Das Angebot reicht vom C220 CDI bis hin zum C63 AMG, dessen Leistung auf 612 PS mit Vmax Aufhebung gebracht wird – die Spitze des aktuell

Machbaren mit TÜV-Teilegutachten und 2 Jahren Garantie.

Fazit: Ein PIECHA C-Klasse C205 RS-R ist nicht nur optisch ein veränderter Mittelklassewagen, sondern eine automobile Lifestyle-Ikone, mit der man sich gerne und überall sehen lassen kann und unweigerlich zum Blickfang wird. Well done PIECHA – you make „C“ great again!

 

Quelle: XMedia-Group
Bilderquelle: © XMedia-Group

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Innovation trifft Emotion: Mercedes-Benz C-Klasse PIECHA C 205 RS-R

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.