Glasurit bei der Jubiläums-Feier des Oldtimer-Weltverbandes FIVA

15.12.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Glasurit bei der Jubiläums-Feier des Oldtimer-Weltverbandes FIVA
Jetzt bewerten!

In diesem Jahr feierte die Fédération Internationale des Véhicules Anciens (FIVA) ihr 50-jähriges Bestehen. Über 100 Vertreter aus aller Welt waren zu diesem Anlass in Paris an der berühmten Place de la Concord zusammen gekommen, wo der der Weltverband der Oldtimerclubs 1966 gegründet worden war.

Das Jubiläum wurde vom 16. bis 19. November 2016 mit einem mehrtägigen Event mit hochkarätigen Gästen gebührend gefeiert. Auftakt zu den Feierlichkeiten war das Fachsymposium am 16. November, bei dem Glasurit, die Premium-Autoreparaturlackmarke von BASF, im Scheinwerferlicht stand. Glasurit ist seit Mitte 2016 weltweit exklusiver FIVA-Berater bei allen lackrelevanten Fragen. Das zentrale Thema des Symposiums war die Lackierung klassischer Fahrzeuge. Hierzu tauschten sich anerkannte Experten aus.

Zu den Top-Themen des Symposiums gehörten die Findung authentischer Farbtöne bei der Restaurierung sowie der derzeitige Stand der Technik bei der Reparaturlackierung klassischer Fahrzeuge. Die technologische Weiterentwicklung der Autolacke seit Erfindung des Autos wurde ebenfalls erläutert und traf bei den Teilnehmern auf grosses Interesse.

Glasurit direkt vor Ort präsent

Während der mehrtägigen Veranstaltung war ein internationales Glasurit-Team vor Ort, um den Teilnehmern und Vertretern der Oldtimer Clubs beratend zur Seite zu stehen. Der diesjährige Classic Car Colors Showcar, ein teilrestaurierte Porsche 356, diente als ideales Anschauungsobjekt für den professionellen Lackaufbau. Die Experten von Glasurit führten auch zahlreiche Farbtonbestimmungen bei Fahrzeugen direkt vor Ort durch. Der Glasurit-Stand war durchgängig gut besucht.



Als Höhepunkt der Feierlichkeiten stellte die FIVA am Donnerstagabend die Gewinner der weltweit wichtigsten Concours d’Elegance-Wettbewerbe im UNESCO-Hauptquartier aus. Auch hier konnte Glasurit mit Lackkompetenz überzeugen. Glasurit-Experten analysierten die Lackierung eines der ausgestellten Fahrzeuge: ein Bugatti 35 B, Siegerwagen des ersten Monte Carlo GP von 1928. Die Analyse trug zur Klärung der Fahrzeuggeschichte bei und unterstützt die Bemühungen der FIVA, das klassische Automobil als immaterielles Kulturgut bei der UNESCO zu etablieren.

Ein überzeugender Auftritt

Am Samstag fand die Generalversammlung der FIVA statt. Zum Ausklang der Feierlichkeiten gab es am Sonntag eine hochkarätige Oldtimerausfahrt mitten durch Paris. Über 100 Oldtimer schlängelten sich durch die französische Hauptstadt und brachten die begeisterten Passanten zum Staunen. Für Glasurit war es die erste Veranstaltung als offizieller FIVA-Partner. Und am Ende stand eins fest: Glasurit ist die richtige Wahl für die FIVA und für alle, die sich für das Thema Lackierung klassischer Fahrzeuge interessieren.

 

Quelle: BASF / Glasurit
Artikelbilder: © BASF

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Glasurit bei der Jubiläums-Feier des Oldtimer-Weltverbandes FIVA

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.