G-POWER und der G63 AMG – eine starke Verbindung

11.08.2016 |  Von  |  Auto, News, Tuning
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
G-POWER und der G63 AMG – eine starke Verbindung
Jetzt bewerten!

Seit vielen Jahren befassen sich die Fahrzeug-Experten von G-Power im bayerischen Aresing mit Tuning und Performance-Optimierungen an High-End-Produkten der Marken BMW und Mercedes-AMG. Jetzt beweisen sie ihre jahrzehntelange Expertise an dem Power-Offroader Mercedes-AMG G63. Die G-Klasse ist ein Mercedes-Urgestein und seit fast 35 Jahren optisch fast unverändert auf dem Markt. 

Bei AMG bekommt der kernige Geländegänger schon von Haus aus eine sportliche Ausrichtung verpasst. G-POWER steigert die Leistung der mit dem 5.5-Liter-Biturbo-V8 ausgerüsteten Variante mit Hilfe eines hauseigenen Bi-Tronik 5 V1-Zusatzmoduls um weitere 74 PS. Damit verfügt der fortan G-POWER G63 AMG genannte Allradler künftig sogar über kraftvolle 645 PS (474 kW) und 900 Nm statt der bisherigen 571 PS (420 kW) und 760 Nm.


Bildergruppe: G-POWER G63 AMG und Leistungsmodul


Hier setzen die G-Power-Experten an

Das Modul ist dem Motorsteuergerät vorgeschaltet, so dass die von der Fahrzeugsensorik übermittelten Daten mit Hilfe eines Mikroprozessors bereits im Vorhinein modifiziert werden. Das serienmässige Steuergerät des Geländewagens erreichen somit die angepassten Daten. Dort werden auf Grundlage dieser Informationen die leistungsbestimmenden Parameter festgelegt.

Gleichzeitig garantiert G-POWER eine einwandfreie Zusammenspiel mit der ursprünglichen Motor-Hardware: Diagnose- und Motorschutzfunktion bleiben unbeeinträchtigt. Dank der zusätzlichen Power zeigen sich auch Beschleunigung und Höchstgeschwindigkeit verbessert. Für den Sprint auf Tempo 100 benötigt der G-POWER G63 AMG nur noch 5.3 Sekunden, während sich Vortriebskraft und Luftwiderstand erst jenseits von 250 km/h gegeneinander aufwiegen.


Bildergruppe: HURRICANE RR Jet Black Schmiederad


HURRICANE-Bereifung

Neben der Leistungssteigerung bietet G-POWER den hauseigenen und besonders leichten Schmiederadsatz HURRICANE RR im 23-Zoll-Format für den G63 an. Mit ihrem schwarzen Finish und dem Doppelspeichen-Design unterstreichen die Fünfarm-Räder den sportlichen Anspruch des G-POWER G63 AMG perfekt. Als Bereifung für die aus Flugzeug-Aluminium geschmiedeten Felgen wählt der Spezialist Hochleistungsbereifung der Grösse 305/35R23.

 

Artikel von: G-POWER by GP infinitas GmbH
Artikelbilder: © G-Power

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

G-POWER und der G63 AMG – eine starke Verbindung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.