Fiat Professional und FIM Motocross-WM MxGP

11.08.2016 |  Von  |  Auto, Fiat
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Fiat Professional und FIM Motocross-WM MxGP
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Fiat Professional ist offizieller Sponsor der FIM Motocross-Weltmeisterschaft MxGP und unterstützt die Veranstaltung während der ganzen Saison 2016 als offizieller Partner. Das kommt nicht von ungefähr: Werte wie Beharrlichkeit und Dynamik zeichnen die WM wie Fiat Professional gleichermassen aus. Von daher ist es logisch, wenn der neue Fiat Fullback das Aushängeschild von Fiat Professional bei der Motocross-Weltmeisterschaft darstellt. Er zeigt bei jedem Rennen seine starken Werte in den Bereichen Konfiguration, Abmessungen und Motoren.

Am vergangenen Wochenende machte die Weltmeisterschaft erstmals nach über zehn Jahren wieder Halt in der Schweiz. Die Motocross-Fahrer starteten in Frauenfeld, wo auch Fiat Professional präsent war. Domenico Gostoli, Head of Fiat Professional für die EMEA-Region, erklärt dazu: „Für unsere Marke handelt es sich um viel mehr als Sponsoring. Der Fiat Fullback ist das Aushängeschild unserer Palette bei der Motocross-Weltmeisterschaft. Mit dem Motocross können wir die sportliche Seele der Marke und die Geländetauglichkeit unseres Pickup perfekt in Szene setzen.“

Fiat Fullback – immer präsent

Bei jeder europäischen Etappe der Motocross-Weltmeisterschaft verfügt Fiat Professional über einen Ausstellungsraum für den Fiat Fullback, in dem man das Fahrzeug für sich entdecken kann. Der Allradantrieb bewältigt in gleicher Weise wie eine Motocross-Maschine jedes Gelände. Dabei ist der Fiat Fullback hergestellt worden, um auf die unterschiedlichen Anforderungen von professionellen Kunden zu reagieren, zeichnet sich aber auch durch seine grosse Vielseitigkeit aus. Das macht ihn zur idealen Wahl für alle Anforderungen im Alltag.


Der Fiat Fullback zeichnet sich durch seine grosse Vielseitigkeit aus. (Bilder: Fiat Chrysler Automobiles)


Der neue Pickup von Fiat Professional ist mit einem 2.4-Liter-Turbodieselmotor mit Common-Rail-Einspritzung, 180 PS (133 kW) und 430 Nm ausgestattet und bietet zwei Getriebearten: Sechsgang-Schaltgetriebe oder Fünfgang-Automatikgetriebe mit Allradantrieb. Durch das nach vorne geneigte Fahrerhaus und den reduzierten Überhang kommen die sportlichen Proportionen des Fullback bestens zur Geltung.



 

Artikel von: Fiat Chrysler Automobiles
Artikelbild: © Fiat Chrysler Automobiles

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Fiat Professional und FIM Motocross-WM MxGP

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.