Fahrsicherheitstrainings von Mercedes-Benz

06.04.2016 |  Von  |  Auto, Mercedes-Benz
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Fahrsicherheitstrainings von Mercedes-Benz
5 (100%)
2 Bewertung(en)

Um von der Sicherheit, die Mercedes-Benz Transporter bieten, optimal zu profitieren, offeriert Mercedes-Benz das aussergewöhnliche Fahrsicherheitstraining „Transporter Training on Tour“.

Modernste Fahrwerks- und Assistenzsysteme machen die Transporter von Mercedes-Benz zu den sichersten Fahrzeugen ihrer Klasse. Trotz innovativer Technologien kommt dem Menschen beim Umgang mit einem Kraftfahrzeug letztlich aber die entscheidende Verantwortung zu. Denn Assistenzsysteme bleiben Assistenten.

Der silberne Stern steht nicht nur für Qualität und Zuverlässigkeit sowie eine breite Palette an Servicedienstleistungen, sondern vor allem auch für Kundensicherheit. Insgesamt werden pro Jahr sechs Trainings an drei verschiedenen Standorten durchgeführt.

Die ersten zwei Fahrsicherheitstrainings haben bereits stattgefunden. „Das war ein richtig spannender, kurzweiliger und vor allem lehrreicher Tag. Die vier Module sind gut gewählt, ich weiss nun mehr über die verschiedenen Fahrtechniken, konnte Notbremsszenarien hautnah miterleben. Zudem lernte ich Neues über ökonomisches Fahren und Sicherheit aus verschiedenen Blickwinkeln“, so Dominique Nussbaum vom Schweizer Uhrenhersteller Tissot (Swatch Group). Mit den von Dominique Nussbaum erwähnten Modulen sind die Stationen „Fahrtechnik“, Fahrassistenzsysteme“, „Ladungssicherheit“ und „Eco-Wettkampf“ gemeint.


Transporter Training on Tour mit dem Savety Van. (Bild: obs/Mercedes-Benz Schweiz AG)

Transporter Training on Tour mit dem Savety Van. (Bild: obs/Mercedes-Benz Schweiz AG)


Dabei erfahren die Teilnehmer unter anderem die situationsgerechte Verwendung der Sicherheitstechnik im eigenen Transporter, ebenso dessen sinnvollen Einsatz im Alltag. Das Thema Sicherheit beinhaltet auch die Grundlagen der Ladungssicherungen. Ausserdem wird auf die verschiedenen Fahrassistenzsysteme eingegangen und die individuelle Reaktionsfähigkeit durch diverse Bremsmanöver getestet. Darüber hinaus wird anhand spezieller Fahrübungen trainiert, wie man optimal beschleunigt – bei minimalem Spritverbrauch.

„Nervenkitzel und Spass, das ist garantiert. Aber nicht nur, denn das Fahren im Grenzbereich rüttelt auch wach und macht einem wieder einmal bewusst, welche Gefahren die Strassen bringen. Ich kann jedem Van-Fahrer dieses eintägige Sicherheitstraining wärmstens empfehlen, es werden viele Übungen mit verschiedenen Transportern durchgeführt, man erhält dadurch wichtige Praxis“, so Dominique Nussbaum.

Die zwei nächsten „Transporter Training on Tour“-Tage finden bereits am Freitag, 15. April und Samstag, 16. April 2016 (TCS Training & Events Fahrzentrum Betzholz, Affeltrangerstrasse 10, 8340 Hinwil) statt. Für beide Tage gibt es noch freie Plätze. Anmelden können Sie sich entweder per Telefon +41 (0)44 755 83 94 oder per E-Mail unter vanmarketing.mbch@daimler.ch.

 

Artikel von: Mercedes-Benz Schweiz AG
Artikelbild: © obs/Mercedes-Benz Schweiz AG

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Fahrsicherheitstrainings von Mercedes-Benz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.