Erste E-Tankstelle von Lidl Schweiz geht in Betrieb

03.05.2016 |  Von  |  Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Erste E-Tankstelle von Lidl Schweiz geht in Betrieb
5 (100%)
2 Bewertung(en)

Lidl Schweiz hat eine erste E-Tankstelle in Dübendorf (ZH) in Betrieb genommen. Sie steht Kundinnen und Kunden gratis zur Verfügung. Der Strom der Tankstelle kommt aus der eigenen Photovoltaikanlage auf dem Filialgebäude. Die E-Tankstelle in Dübendorf ist der Startschuss für ein neuartiges E-Mobilitätskonzept, das in einem ersten Schritt vor allem im Grossraum Zürich aufgebaut wird.

„Ich freue mich, dass Lidl Schweiz in Elektromobilität investiert. Das ist die Zukunft“, meint Martin Bäumle, Nationalrat und Stadtrat Dübendorf, der die E-Tankstelle zusammen mit der Geschäftsleitung von Lidl Schweiz am 2. Mai 2016 eröffnete.

„Lidl macht hier etwas Konkretes für die Energiewende, das gefällt mir“, kommentiert er. Lidl Schweiz plant 2016 mit Investitionen von 1.2 Millionen Franken für den Bau von E-Tankstellen.


Lidl Schweiz investiert in Elektromobilität. (Bild: Lidl Schweiz)

Lidl Schweiz investiert in Elektromobilität. (Bild: Lidl Schweiz)


Kostenloser Strom für Elektrofahrzeuge

Kundinnen und Kunden können ihre E-PKWs während der Öffnungszeiten kostenlos mit Strom versorgen. Die Ladesäulen von ABB verfügen über drei Stecker, die mit allen gängigen E-Fahrzeugen kompatibel sind. Schnellladungen sind ebenfalls möglich.

Umfassendes Nachhaltigkeitskonzept

Umweltgerechtes Handeln und Nachhaltigkeit sind Lidl Schweiz wichtig. Die E-Tankstellen sind ein Teil eines umfangreichen Nachhaltigkeitskonzepts. Der Umwelt zuliebe setzt Lidl Schweiz schon seit 2014 auf Strom aus erneuerbaren Energien.

Dieses Jahr wurden bereits zehn Filialen für 2.5 Millionen Franken mit Photovoltaikanlagen ausgerüstet. Die Leistung der Anlagen liegt bei ca. 120 kWp (Kilowatt-Peak) – dies würde reichen, um pro Filiale rund 25 Haushalte mit Strom zu versorgen. Georg Kröll, Geschäftsleitungsvorsitzender von Lidl Schweiz, ist überzeugt: „Wir wollen dort Strom produzieren, wo er auch verbraucht wird. Das erachten wir als sinnvoll. 85% des produzierten Stroms ist für den Eigengebrauch, den Überschuss geben wir ins Netz ab.“


Lidl-Kunden können ihre E-PKWs während der Öffnungszeiten kostenlos mit Strom versorgen. (Bild: Lidl Schweiz)

Lidl-Kunden können ihre E-PKWs während der Öffnungszeiten kostenlos mit Strom versorgen. (Bild: Lidl Schweiz)


Lidl Schweiz baut auf Solarenergie

Bereits 2015 hat Lidl Schweiz in Sévaz (FR) ihr zweites nationales Warenverteilzentrum eröffnet. Es ist das modernste und nachhaltigste seiner Art in Europa. Auf seinem Dach befindet sich eine der grössten Photovoltaikanlagen der Westschweiz. Lidl betreibt die Anlage selbst und trägt die gesamten Investitionskosten und das Betriebsrisiko.

 

Artikel von: LIDL Schweiz
Artikelbild: © Lidl Schweiz

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Erste E-Tankstelle von Lidl Schweiz geht in Betrieb

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.