Drei Bridgestone-Werke ausgezeichnet

10.10.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Der Supplier Quality Excellence Award 2015 wurde von General Motors (GM) an die Bridgestone Reifenproduktionsanlagen in Béthune (Frankreich), Burgos (Spanien) und Posen (Polen) verliehen. Am 16. September 2016 wurde er von den Qualitätsmanagern der drei Werke in Rüsselsheim entgegengenommen.

GM zeichnet mit dem Supplier Quality Excellence Award Zulieferer weltweit aus. Die Gewinner müssen einer Reihe anspruchsvoller Kriterien des Automobilherstellers gerecht werden. Diese betreffen etwa die Produktqualität und die Zertifizierung von durch GM vorausgesetzten Qualitätsmanagementsystemen.

„Unser Ziel ist es, der Gesellschaft mit ausserordentlicher Qualität zu dienen. Es ehrt uns sehr, dass dieses Engagement von GM ausgezeichnet wird“, sagt Christophe de Valroger Vizepräsident Original Equipment Consumer, Bridgestone Europa. „Der Award würdigt die Leistung aller Bridgestone Mitarbeiter in den Produktionsstätten, die hart dafür arbeiten, dass unsere Produkte den Ansprüchen der Kunden entsprechen.“

Die Fabriken in Burgos und Béthune haben den Award erstmalig verliehen bekommen. Das Werk in Posen erhält die Auszeichnung bereits zum zweiten Mal.

 

Artikel von: Bridgestone EMEA
Artikelbild: © Bridgestone EMEA

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Drei Bridgestone-Werke ausgezeichnet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.