Die 10 spektakulärsten Filmautos – bei GRIP EXTREM

30.09.2016 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Autos – viele Kinofilme wären ohne sie nur halb so sehenswert. Rasante Verfolgungsjagden, Action und Spannung pur mit den fahrenden Untersätzen sorgen stets für Publikum. In manchem Streifen spielen Fahrzeuge sogar fast die Hauptrolle. Doch welches Auto war als Kinostar am erfolgreichsten?

Das untersucht zumindest für Deutschland „GRIP EXTREM – Das Motormagazin“ von RTL II. Es zeigt die TOP 10 der Filmautos!


Der Isdera Imperator war zu sehen im Film "Car-Napping" von 1980.

Der Isdera Imperator war zu sehen im Film „Car-Napping“ von 1980. (Bild: © RTL II )


Von „Need For Speed“ mit dem legendären Shelby Mustang GT 500 bis zu „Manta“, der Komödie aus den 90ern, die den Manta zum Kultgefährt und Til Schweiger auf einen Schlag berühmt machte. GRIP EXTREM testet die spektakulärsten Filmautos. Und natürlich darf ein Film nicht fehlen: „The Fast And The Furious – Tokyo Drift“ mit dem Nissan 350Z. Welcher Auto-Streifen hat die meisten Besucher ins Kino gelockt und welches Auto ist am spektakulärsten?

„GRIP Extrem – Das Motormagazin“ zeigt die TOP 10 der Filmautos am Sonntag, 02. Oktober 2016, um 17:00 Uhr bei RTL II.

 

Artikel von: RTL II
Artikelbild: © RTL II

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Die 10 spektakulärsten Filmautos – bei GRIP EXTREM

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.