Der Tagessieger an der 13. Arosa ClassicCar heisst Thomas Amweg

04.09.2017 |  Von  |  News, Oldtimer
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Der Tagessieger an der 13. Arosa ClassicCar heisst Thomas Amweg
Jetzt bewerten!

Die Preisverleihung zum diesjährigen Internationale Bergrennen zwischen Langwies und Arosa ist zu Ende gegangen. Der Tagessieger der Arosa ClassicCar ist derselbe wie im letzten Jahr: Thomas Amweg.

Am letzten Event-Tag zeigte sich Petrus versöhnlich und liess am Nachmittag doch noch ein paar Sonnenstrahlen durch die Wolken blicken. Die letzten Wertungsläufe konnten bei trockener Strasse gefahren werden, so dass die Teilnehmer noch einmal alles aus ihren Fahrzeugen herausholen konnten. Und auch die Zuschauerränge füllten sich sofort, von den Tribünen winkte das begeisterte Publikum den vorbeifahrenden Autos mit Arosa-Fähnli zu.

Als grosser Gewinner geht Thomas Amweg aus dem Rennen. Seinen schnellsten Lauf fuhr er dieses Jahr mit sensationellen 4:52.14, über die drei Rennläufe fuhr er eine Zeit von 15:29.76 und sicherte sich damit den Tagessieg. Auf den zweiten Platz fuhr Bruno Staub und der Vorjahres-Zweite, Roger Moser, muss sich dieses Jahr mit dem dritten Platz zufrieden geben. Der Damenpreis ging in diesem Jahr an Claudia Franceschetti, die in ihrem Porsche 911 Carrera 4 eine hervorragende Leistung zeigte.

Markus Markwalder, Projektleiter und OK-Präsident, resümiert: „Natürlich schmerzt es, dass wir massiv weniger Zuschauer begrüssen durften als im Vorjahr und die tollen Outdoor-Getränke- und Essensstände nur spärlich besucht worden sind. Andererseits freuen wir uns über die vielen positiven Feedbacks von Fahrern und Gästen, die trotz dem garstigen Wetter Spass an der diesjährigen Arosa ClassicCar hatten. Das „Mini-Fahrerlager“ beim ehemaligen Postplatz hat sich bewährt und wir werden voraussichtlich auch in Zukunft eine Teilnehmerzahl von bis zu 170 Fahrzeugen anstreben.“

Es gab auch über dieses Rennwochenende mehrere leichte Rennunfälle. Am Sonntagnachmittag passierte aufgrund eines Fahrfehlers ein Unfall im Zielbereich, bei dem dank der ausgezeichneten Streckensicherung drei Zuschauer nur leicht verletzt worden sind. Der Fahrer blieb unverletzt. Das Rennen wurde daraufhin frühzeitig beendet, da der Strecken-Wiederaufbau zu lange gedauert hätte.

Die Fahrer sind jetzt mit ihren Preziosen wieder auf dem Heimweg und in den nächsten Tagen werden die vielen Heinzelmännchen die ClassicCar-Infrastruktur zurückbauen, so dass sich Arosa wieder in das idyllische Bergdorf verwandelt. Die nächste Arosa ClassicCar kommt bestimmt – und zwar vom 30. August bis 2. September 2018.

Bild oben: Das Podest der Tagessieger (v.l.n.r.): Bruno Staub (2. Platz), Thomas Amweg (1. Platz), Roger Moser (3. Platz)







 

Quelle: Arosa ClassicCar
Bildquelle: Arosa ClassicCar



AngebotBestseller Nr. 1
ThoMar Airdry Auto-Entfeuchter 1 kg, das Original, wiederverwendbar
  • Trockener Innenraum, lange Wirkungsdauer
  • Ca. 2-4 Monate nimmt das Wirkgranulat je nach Einsatz Feuchtigkeit auf
  • Bestehend aus Naturgranulat
  • Die Wiederverwendbarkeit trägt zum Umweltschutz bei
  • Durch das Trocknen auf einer Heizung regeneriert sich der Air Dry beliebig häufig. Überall platzierbar
AngebotBestseller Nr. 2
TomTom GO 6200 1PL6.002.01 Navigationsgerät (15,2 cm (6 Zoll), mit WiFi, Smartphone Benachrichtigungen, Freisprechen, Lebenslang Karten (Welt), Traffic über Integrierte SIM-Karte, Aktive Magnethalterung) schwarz
  • Die Aktualisierung Ihres Navis war nie einfacher: Erhalten Sie die Karten und aktuellste Software für Ihr TomTom GO über das integrierte Wi-Fi. Es ist kein Computer erforderlich!
  • Bleiben Sie während der Fahrt verbunden ohne Ablenkung vom Verkehr: Ihr TomTom GO kann Ihnen Textnachrichten von Ihrem Telefon vorlesen - Ihre Hände bleiben am Lenkrad und Ihr Blick auf der Straße
  • Aktivieren und sprechen Sie mit Siri oder Google: Sie erhalten direkten Zugriff auf Ihren persönlichen Smartphone-Assistenten und Ihr Telefon kann sicher verstaut in der Tasche bleiben
  • Profitieren Sie während der Fahrt von der leistungsstarken Freisprechfunktion: Ihr TomTom GO wurde für erstklassiges Freisprechen im Auto entwickelt. Einfach mit dem Telefon verbinden
  • Lieferumfang: GO 6200, Aktive Magnethalterung, Auto-Ladegerät, USB-Kabel, Dokumentation
Bestseller Nr. 3
Soft99 4146 Ultra Glaco Glass Versiegelung
  • Vorbereitung für die Sicherung der Autoscheiben-Schutzschicht.

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Der Tagessieger an der 13. Arosa ClassicCar heisst Thomas Amweg

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

Cyber Monday Woche