Das Nonplusultra an innovativer Technologie: der RN30

06.10.2016 |  Von  |  BMW, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Das Nonplusultra an innovativer Technologie: der RN30
Jetzt bewerten!

Die erneute Partnerschaft von BASF und Hyundai Motor brachte ein beeindruckendes Ergebnis: Das Konzeptfahrzeug RN30 wurde erstmals am 29. September auf dem Pariser Autosalon 2016 und wird zudem auf der K Messe in Düsseldorf (19. bis 26. Oktober) vorgestellt. Mit dem Neuesten an innovativer Automobiltechnik soll es für alle ein reines Fahrvergnügen auf der Rennstrecke ermöglichen.

Der RN30 vereint innovative Lösungen aus der Chemieindustrie mit zweckmässigem aerodynamischen Design und spezifischen Hochleistungstechnologien. Mit Leichtbau-Kunststoffen, unendlichen Designmöglichkeiten sowie langlebigen und umweltfreundlichen Materialien trägt BASF wesentlich zum Konzept bei.

„Als grösster Automobilzulieferer der chemischen Industrie sind wir sehr stolz darauf, eine wesentliche Rolle beim RN30 zu spielen“, sagt Raimar Jahn, Leiter des Unternehmensbereichs Performance Materials der BASF. „Mit unseren innovativen Materialien und massgeschneiderten technischen Dienstleistungen unterstützen wir Hyundai Motor dabei, Hochleistungsfahrzeuge von heute und morgen zu entwickeln.“

 

Artikel von: BASF
Artikelbild: © BASF

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Das Nonplusultra an innovativer Technologie: der RN30

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.