Chinesischer Künstler bemalt Rumpf der Norwegian Joy

01.08.2016 |  Von  |  News, Schiff
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Die Norwegian Joy der internationalen Reederei Norwegian Cruise Line wurde explizit für den chinesischen Markt konzipiert. Vor diesem Hintergrund war für Rumpfbemalung wohl niemand besser geeignet als ein chinesischer Künstler.

So hat die Reederei den angesehenen Künstler Tan Ping mit der Gestaltung beauftragt. Das Resultat ist eine beeindruckende Bemalung voller Symbolkraft, in deren Mittelpunkt der Phönix steht.

Das neueste Schiff der Reederei zählt zur Breakaway-Plus-Klasse. Im Sommer 2017 wird die Norwegian Joy Premiere feiern und ab Shanghai und Peking kreuzen. Sie wird Gästen ein erstklassiges Kreuzfahrterlebnis bieten, unter anderem durch eine luxuriöse Auswahl an Kabinen.

Der Maler, Grafiker und Pädagoge Tan Ping vereint als Grenzgänger zwischen Kunst und Design beide Disziplinen. Seine abstrakten Gemälde und Kupferradierungen befinden sich in Sammlungen renommierter Museen wie dem nationalen Chinesischen Kunstmuseum (NAMOC), dem Portland Art Museum in den USA, dem Museum Ludwig in Köln und dem Kunstmuseum Shanghai. Tan Ping stand zudem einem Designteam der Zentralen Akademie für Bildende Kunst (CAFA) vor, das mit der Durchführung des Image- und Landschaftsdesignprojekts für die Olympischen Spiele 2008 in Peking beauftragt war.

Sein Thema für die Norwegian Joy ist der Phönix, ein mythischer Vogel, der der Legende nach über alle Vögel der Welt herrschen soll. Er ist in der chinesischen Kunst allgegenwärtig und findet sich über die Jahrhunderte hinweg auf Gemälden, Seidenbrokat, architektonischen Verzierungen und vielem mehr wieder.

„Der Phönix ist in der chinesischen Kultur das Symbol für Schönheit und Glück. Die Norwegian Joy soll eine Brücke zwischen West und Ost bilden und sowohl der Welt als auch allen Menschen, denen sie begegnet, die besten Wünsche des chinesischen Volkes vermitteln“, so Tan Ping.


Mit der Rumpfbemalung der Norwegian Joy wurde ein chinesischer Künstler beauftragt. (Bild: © Norwegian Cruise Line)

Mit der Rumpfbemalung der Norwegian Joy wurde ein chinesischer Künstler beauftragt. (Bild: © Norwegian Cruise Line)


Tans modernistisches Design ist mit seinen fliessenden Linien, die zugleich Vorwärtsbewegung und hoheitsvolle Haltung verkörpern, schlicht und anmutig zugleich. Die Farbpalette des Kunstwerks wird von Rot- und Gelbtönen dominiert, den zwei traditionellen königlichen Farben in China. Rot symbolisiert die Freude, was sich perfekt mit dem Namen des Schiffs deckt (das englische Wort „Joy“ bedeutet im Deutschen „Freude“).

Gelb symbolisiert Erhabenheit, das Gefühl, das ein Schiff dieser Grösse bei jedem Betrachter hervorruft. Im Design finden sich auch Blautöne wieder, die das Meer symbolisieren. Diese drei Farben sind gleichzeitig die Primärfarben und bilden die Grundlage aller anderen Farben des Spektrums des sichtbaren Lichts. Mit dieser Bezugnahme vermittelt Tan das Gefühl eines vielversprechenden Beginns einer unvergesslichen Reise.

„Wir fühlen uns ausserordentlich geehrt, Professor Tan Ping als Partner gewonnen zu haben“, so David Herrera, President von Norwegian Cruise Line China. „Die Begabung von Tan Ping, Konzepte zu gestalten, die mit spielerischer Leichtigkeit traditionelle chinesische Kultur mit den sich in Bewegung und im Wechsel befindlichen Aspekten des Lebens verbinden, ist inspirierend. Er hat den luxuriösen und technologisch hochentwickelten Charakter der Norwegian Joy perfekt festgehalten, bei gleichzeitiger Ehrerbietung vor den traditionellen chinesischen Werten. Die Rumpfbemalung verkörpert die Quintessenz des Ostens, die sich perfekt mit der des Westens vereint.“

Die Vision des Phönix-Designs wird in enormer Grösse auf den Rumpf der Norwegian Joy übertragen. „Dieses Design ist vom Ausmass her bei Weitem mein grösstes Kunstwerk“, so Tan. „Da es mit der Norwegian Joy weltweit auf Reisen gehen wird, gehe ich davon aus, dass es von einer weitaus grösseren Zahl an Menschen gesehen werden wird als alle meine bisherigen Arbeiten.“

Die beeindruckende Rumpfbemalung von Tan Ping verleiht einem der wohl ambitioniertesten Schiffe in der Flotte von Norwegian Cruise Line den letzten Schliff. Die Norwegian Joy bietet Platz für 3850 Gäste und erfüllt unterschiedlichste Ansprüche. Im exklusiven Schiff-im-Schiff-Komplex The Haven by Norwegian® stehen luxuriöse Suiten zur Verfügung. Weiterhin freuen sich Gäste über Kabinen der brandneuen Concierge-Kategorie sowie über eine grosse Auswahl an Mini Suiten, Balkon-, Aussen- und Innenkabinen, von denen viele über einen virtuellen Balkon verfügen.

Die Dining Optionen warten mit dem Besten der chinesischen und internationalen Küche auf, und die Unterhaltung auf hoher See an Bord der Norwegian Joy kommt ebenfalls nicht zu kurz: Gäste haben die Wahl zwischen modernsten Virtual-Reality-Spielen im The Galaxy Pavilion, der weltweit ersten Kartbahn auf zwei Ebenen auf hoher See, einer Parkanlage mit Freiflächen, zwei mehrstöckigen Wasserrutschen und zahlreichen zollfreien Einkaufsmöglichkeiten.

 

Artikel von: Norwegian Cruise Line
Artikelbild: Norwegian Joy (© Norwegian Cruise Line)

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Chinesischer Künstler bemalt Rumpf der Norwegian Joy

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.