Allianz zweier Grössen: Range Rover und Zeniths Chronograph „El Primero“

06.10.2016 |  Von  |  Auto, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Allianz zweier Grössen: Range Rover und Zeniths Chronograph „El Primero“
5 (100%)
1 Bewertung(en)

Eine Uhrenmarke und ein Auto mit Tradition gehen eine Partnerschaft ein: Zenith und Range Rover. Das Gehäuse des neuen Chronografen El Primero besteht aus keramisiertem Aluminium. Konstruktion und das moderne Design sind dabei durch den Range Rover inspiriert worden. Da liegt es nahe, auch gemeinsam Premiere zu feiern: In Paris wurden am 29. September sowohl die Uhr, als auch der neue SVAutobiography Dynamic vorgestellt.

Das Jahr 1969 markierte sowohl in der Welt des Automobildesigns als auch in der Welt der Uhrmacherkunst einen bedeutenden Meilenstein: die Geburt von Range Rover und El Primero.

In England begann ein Team des Automobilunternehmens Rover unter der Leitung von Charles Spencer King mit dem Entwurf eines Fahrzeugs, das die Offroad-Fähigkeiten eines Land Rover mit dem Komfort einer Luxuslimousine vereinen sollte. Dieser erste Entwurf trug in der Entwicklungsphase den Codenamen «Velar», bevor er später in den Namen umgetauft wurde, der inzwischen weltberühmt ist: Range Rover.

In etwa zur gleichen Zeit präsentierte der Schweizer Uhrenhersteller Zenith am 10. Januar 1969 einen voll funktionsfähigen Prototypen des weltweit ersten Chronographen mit Automatikaufzug und verlieh diesem den berühmten Namen El Primero («Der Erste»). Seine unglaublich hohe Schwingungszahl ermöglichte Zeitmessungen in Zehntel-Sekunden-Sprüngen und machte den El Primero zum genauesten Armbandchronographen, den die Welt bis dahin gesehen hatte.

Sowohl der Range Rover als auch der El Primero gelten noch heute als führend in ihrer Klasse: der neueste Range Rover der vierten Generation, weil er höchsten Luxus mit überragender Leistung und Geländegängigkeit verbindet; der El Primero, weil er nach 47 Jahren immer noch das genaueste in Serie gefertigte mechanische Chronographenuhrwerk auf dem Markt ist.


Range Rover SVAutobiography Dynamic und Zenith El Primero Range Rover werden gemeinsam vorgestellt. (Bild: Karin Held / Stefan Rufener)

Range Rover SVAutobiography Dynamic und Zenith El Primero Range Rover werden gemeinsam vorgestellt. (Bild: Karin Held / Stefan Rufener)


Eine Partnerschaft der Spitzenklasse

Diese zwei Ikonen der Ingenieurskunst gehen heute eine Partnerschaft ein, im Rahmen derer beide ihre langjährige Marktpräsenz und ihre gemeinsamen Werte mit einer Sonderausgabe des Chronographen zelebrieren: dem Zenith El Primero Range Rover, welcher jüngst bei der Enthüllung des bislang dynamischsten und leistungsstärksten Range Rover – des SVAutobiography Dynamic – erstmals zu bewundern war.

Aldo Magada, Präsident und CEO von Zenith, sagt: «Die Übereinstimmungen zwischen unseren beiden Marken ist sehr gross. Zenith und Range Rover sind Pioniere ihrer Branche und haben sich der Kreation von einzigartigen, innovativen Produkten verschrieben. Beide Marken stehen mit ihrem zeitlosen Design für authentischen Luxus. Das Zenith-Team freut sich sehr auf eine lange Partnerschaft mit Range Rover, einer weiteren exquisiten Marke, deren Werten wir uns verbunden fühlen.»

Jeder Zenith El Primero Range Rover besitzt ein 42mm-Gehäuse aus keramisiertem Aluminium und vereint wie die Aluminium-Leichtbauarchitektur des Range Rover ein geringes Eigengewicht mit extremer Langlebigkeit.

Das minimalistische Design der Instrumententafel des neuen Range Rover findet seine Entsprechung im aufgeräumten Erscheinungsbild der Uhr mit ihrem gebürsteten, schiefergrauen Zifferblatt, den drei feinen, aber gut lesbaren kleinen Zusatzzifferblättern und einer robusten Aufzugskrone zwischen zwei leichtgängigen Drückern. Auf der Rückseite der Uhr ist auf der Schwungmasse und dem Sicherungsring für den transparenten Gehäuseboden eine diskrete Gravur mit den Namen Zenith und Range Rover zu erkennen.

«Der Zenith El Primero hat für mich ein unverkennbar markantes Design, das ihn von allen anderen Chronographen unterscheidet. Wir wollten dieser Ikone des Designs unseren Tribut zollen. Der El Primero musste unverkennbar ein El Primero bleiben, sollte aber gleichzeitig auf die DNA des Range Rover hindeuten», sagt Gerry McGovern, Chief Design Officer von Land Rover.

«Wir nahmen das minimalistisch gestaltete Interieur eines modernen Range Rover und liessen dieses vom Zenith-Team in ein schlichtes, schnörkelloses Zifferblatt umsetzen. Die matte Oberfläche steht zugleich für Understatement, Eleganz und Langlebigkeit – und wie beim Range Rover genügt ein einziger Blick, um eine emotionale Verbundenheit zu verspüren», ergänzt McGovern.


Der Zenith El Primero (Bild: Karin Held / Stefan Rufener)

Der Zenith El Primero (Bild: Karin Held / Stefan Rufener)


Liebhabern von ästhetisch schönen und funktionellen Objekten sind die Ähnlichkeiten im Design des Range Rover und des Zenith El Primero nicht lange verborgen geblieben. Einer davon war der britische Entdecker Colonel John Blashford-Snell, der diese Ähnlichkeiten im Design schon früh erkannte und deshalb einen Zenith El Primero trug, als er im Rahmen einer 18 000-Meilen-Trans-Amerika-Expedition bei der ersten erfolgreichen Durchquerung des berüchtigten Darién Gap 1971/72 ein Team mit zwei Range Rovern anführte.

«Wir sind fest davon überzeugt, dass die exklusive Kombination aus Luxus und Leistung des Range Rover einzigartig ist und dass der neue Range Rover SVAutobiography Dynamic in diesen beiden Punkten die Messlatte noch einmal höher gelegt hat», erklärt McGovern.

«Kein anderer mechanischer Chronograph konnte bisher die Genauigkeit des Zenith El Primero übertreffen oder seine Qualität über einen derart langen Zeitraum unter Beweis stellen. Das macht diese beiden grossartigen Designstücke für mich zu perfekten Partnern.»

Neuer Range Rover ist Flaggschiff der Modellreihe

Der neue Range Rover SVAutobiography Dynamic ist das Flaggschiff der Range Rover Modellreihe – noch nie gab es einen dynamischeren und leistungsstärkeren Range Rover. Er wurde speziell für Fahrer konzipiert und entwickelt, die hinter dem Steuer besonderen Wert auf maximale Leistung legen und dafür gerne auf den üppigen Luxus des längeren Range Rover SVAutobiography verzichten. Der von Jaguar Land Rover Special Vehicle Operations getunte 5,0-Liter-V8-Motor mit Kompressoraufladung erfüllt diese Anforderungen geradezu perfekt. Bei einer Leistung von 550 PS und einem Drehmoment von 680 Nm wurde das Fahrzeug über eine Spezialaufhängung um acht Millimeter tiefer gelegt, um seine Performance und sein Handling zu optimieren.

Einzigartige Akzente in Graphite Atlas, vierfache Abgasendrohre in Chrom, rote Bremssättel mit Brembo-Logo und klare Rückleuchtenlinsen machen den Range Rover SVAutobiography Dynamic unverwechselbar. Zur Innenausstattung des Fahrzeugs gehören – in vier Farbvarianten erhältliche – Ledersitze mit Diamantsteppung und Kontrastnähten, Türverkleidungen mit Holzfurnier Grand Black und markanter roter Akzentlinie sowie rot eloxierte Schaltwippen.



Neuer Chronometer im Design des Range Rover

Der Zenith El Primero Range Rover hat ein 42mm-Gehäuse aus keramisiertem Aluminium mit dunkler, hochkratzfester Keramikbeschichtung. Die Graphite-Atlas-Akzente des Range Rover SVAutobiography Dynamic finden ihre Entsprechung im grauen Zifferblatt der Uhr mit seiner gebürsteten Oberfläche, während der Gehäuseboden aus Saphirglas gefertigt und in keramisiertes Aluminium mit Special-Edition-Gravur eingefasst ist.

Der durchsichtige Gehäuseboden eröffnet den Blick auf das weltberühmte El-Primero-Uhrwerk, das durch seine Genauigkeit und seine unter seriengefertigten, mechanischen Chronographen einzigartige Fähigkeit zur Zeitmessung in Zehntel-Sekunden-Sprüngen Berühmtheit erlangte. Ermöglicht wird dies durch die hohe Frequenz von 36 000 Halbschwingungen pro Stunde im Vergleich zu den sonst üblichen 28 800.

Jeder Zenith El Primero Range Rover wird an einem schwarzen Kautschukarmband mit elfenbeinfarbenem perforiertem Kalbsleder und einer schwarzen, DLC-beschichteten Titan-Dreifach-Faltschliesse ausgeliefert. Zur Ausstattung des neuen Chronographen gehört eine Uhrenschatulle mit Range-Rover-Logo, die aus dem gleichen hochglanzlackierten Holz besteht wie Teile der Innenausstattung im Range Rover. Das Öffnen der Schatulle erfolgt ähnlich wie beim Starten des Range Rover per Druck auf einen Knopf, der wie das Polster des Fahrzeugs in feinem, perforiertem Leder ausgeführt ist.

Der Zenith El Primero Range Rover wird mit einem zusätzlichen Kautschukarmband in perforiertem, marineblauem Range-Rover-Leder ausgeliefert.

 

Artikel von: Range Rover
Artikelbild: Karin Held / Stefan Rufener

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Allianz zweier Grössen: Range Rover und Zeniths Chronograph „El Primero“

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.